Johann-Christoph- Adelung Schule Spantekow


Direkt zum Seiteninhalt

Sportwettkämpfe

Unsere Schule > Wettbewerbe

Landesfinale Leichtathletik

Am 21.6.17 fand in Rostock das Landesfinale in der Leichtathletik statt, für das sich die Jungen der WK III unserer Schule bereits beim Kreisfinale in Anklam qualifizierten.
Die Jungen der Adelung-Schule stellten sich sieben Gegnern, darunter auch Sportgymnasien, und hatten somit eine sehr harte Konkurrenz. Einschüchtern ließen sie sich davon nicht. So lief z.B. Jan Patrick die 75m in 10,65 sec. und die 800m in 2:35 min. Paul sprang hervorragende 1,61m hoch und 5,53m weit. Arne stieß die 4kg-Kugel 9,02m weit und Kim und Arne schafften es beim Ballwurf auf 64,50m. Höhepunkt war wie immer der Staffellauf, bei dem unsere Schule durch Jonas, Jan, Jason und Paul vertreten wurde.
Aufgrund einer tollen Gesamtpunktzahl von 6580 landete unsere Schule schlussendlich auf Platz 5.



Zur erfolgreichen Mannschaft unserer Schule gehörten:



Ralph Fuhrholz
Jan-Patrick Bruhns
Jonas Ruffing
Paul Lammek
Kim Fitzner
Arne Falk
Ben-Ole Roepke
Jason Hoop

Herzlichen Glückwunsch!!!

Jugend trainiert für Olympia - Leichtathletik
Am Donnerstag, dem 18.5.17 fanden in Anklam die Jugendsportspiele statt. In diesem Jahr traten vier Schulen mit zahlreichen Mannschaften gegeneinander an. Die Schule Spantekow war in diesem Jahr mit nur zwei Mannschaften vertreten (Jungen WKII und WK III), erzielte aber beachtliche Ergebnisse.
So errangen die Jungen der WK II mit einer hervorragenden Punktzahl den 1. Platz und qualifizierten sich damit für das Landesfinale der Leichtathletik in Rostock. Da die Schüler der 9. und 10. Klasse jedoch an diesem Tag verhindert sind, können sie diesen Termin bedauerlicherweise nicht wahrnehmen.
Unser Jungenteam der WK III ging mit nur sieben Sportlern an den Start und schaffte es mit beachtlichen Leistungen auf den zweiten Platz. Aufgrund der hohen Punktzahl haben auch sie sich für das Landesfinale empfohlen.
Herzlichen Glückwunsch!

Spantekower Schüler beim Volleyball erfolgreich

Am Dienstag, 20.12.2016 fand in Wolgast die Vorrunde zum Volleyball "Jugend trainiert für Olympia" statt.
Unsere Schule startete mit zwei Jungenmannschaften in der WK III (JG 2002 - 2005) und einem Team in der WK II (JG 2000 - 2002).
In der WK II war die Mannschaft des Gymnasiums Wolgast nicht zu schlagen und unsere Jungen belegten am Ende Platz 4. Dabei war zu beobachten, dass es insbesondere im Zusammenspiel noch nicht so klappte, wie es sich die Jungen gewünscht hätten.
In der WK III war am Ende unsere 1. Mannschaft mit Schülern der Klassenstufe 7 bis 9 erfolgreich und wird am Regionalfinale in Greifswald am 21.02.2017 teilnehmen. Dabei ließen die Jungen die Teams aus Neuenkirchen, dem Gymnasium Wolgast und dem Lilienthal-Gymnasium Anklam hinter sich. Das zweite Team mit den jüngeren Schülern der Klasse 5 und 6 schlug sich achtbar und nutzte die Chance, ein erstes Mal Wettkampfluft zu schnuppern. Nach teilweise knappen Niederlagen gingen die Jungen mit Platz 5 aus der Halle.
Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch und Dank für ihren Einsatz.

Spantekower Schüler beim Landesfinale in Rostock

Am 23.06. fand im Leichtathletik Stadion in Rostock das diesjährige Finale "Jugend trainiert für Olympia" für Leichtathletikmannschaften der Jungen WK II statt. Durch ihren Sieg im Kreisfinale hatten sich die Jungen der Jahrgänge 1999 bis 2002 dafür qualifiziert.
Ziel war das Finale, an dem unter anderem auch die Sportgymnasien Neubrandenburg (späterer Sieger des Wettbewerbs) und Schwerin (2.Platz) teilnahmen, als beste Regionalschule zu beenden.
Insgesamt waren 13 Mannschaften angetreten, darunter 4 Regionalschulen, die beiden Sportgymnasien und 7 Gymnasien des Landes.
Bei tropischen Temperaturen schlugen sich unsere Jungen tapfer und lagen bis zum Staffellauf auf Kurs ihrer eigenen Zielstellung. Hier kam es leider zur Disqualifikation unserer 1. Staffel, was zu Punktverlust führte, der dann im abschließenden 800m Lauf auch nicht mehr aufgeholt werden konnte.
Somit beendeten die Spantekower Schüler den Wettkampf in diesem Jahr als Drittbeste Regionale Schule. Allen Sportlern Anerkennung und Glückwunsch zur Teilnahme am Landesfinale.

Schüler aus Spantekow gewinnen erstes Benefizturnier der Käthe-Kollwitz-Schule im Fußball

Am Donnerstag 26.05. fand im Stadion Anklam das erste Benefizturnier zugunsten der Welthungerhilfe der Käthe-Kollwitz Schule statt.
Neben 6 Mannschaften der Klassen 5 und 6 des Gastgebers nahm auch eine Mannschaft der Johann-Christoph-Adelung Schule teil. Nach Sieg (2:0) und Niederlage (0:1) in der Vorrunde und einem 2:1 im Halbfinale standen unsere Jungen im Finale. Dort trennten sich die Mannschaften nach 20 Minuten mit 0:0, was bedeutete, dass ein 9-Meter Schießen die Entscheidung bringen musste. Hier entschied erst der 7. Schütze die Partie zugunsten der Spantekower Schüler, die so über den Sieg jubeln durften.
Die 43€ an Spendengeldern, die für die Spantekower Mannschaft durch Eltern, Lehrer und Anhänger gespendet wurden, durfte der Sieger mit nach Spantekow nehmen. Die Spendeneinnahmen der anderen Mannschaften und ein Erlös aus Kuchen- und Würstchenverkauf gingen an die Welthungerhilfe.
Alle Beteiligten waren sich einig, dass es neben einer sehr schönen Idee auch eine gelungene Veranstaltung für alle Schüler war und einer Neuauflage im nächsten Jahr nichts im Wege stehen sollte.
Für die Schule Spantekow spielten:
Klasse 5a: Jonas Haase, Marc Dittmer
Klasse 5b: Johann Haack,Luca Krüger, Ralph Selent
Klasse 6b: Marvin Gladrow, Phil Stegemann, Noah Geldermann

Herzlichen Glückwunsch!

Schulmeisterschaft Badminton

am Mittwoch, dem 2. März 2016 fand an unserer Schule die Schulmeisterschaft im Badminton statt. Zahlreiche Schüler der Klassenstufen 5 - 7 nahmen daran teil. Im ersten Teil des Turniers spielten die Schüler im KO-System gegeneinander. Die sechs stärksten Spieler traten anschließend "Jeder gegen Jeden" gegeneinander an, so dass nach Anzahl der gewonnenen Spiele die Plätze eins bis drei ermittelt werden konnten:

1. Patz: Noah Geldermann (Klasse 6)
2. Platz: Phil Stegemann (Klasse 6)
3. Platz: Leonie Klöden (Klasse 6)

Toll gespielt haben auch: Gwendolin Carls, Lilli Maronde, Paul Reinke, Justin Hoop und Marc Ruthsatz.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü