Johann-Christoph- Adelung Schule Spantekow


Direkt zum Seiteninhalt

Schulprogramm

Unsere Schule

Hier finden Sie unser komplettes aktuelles Schulprogramm als PDF-Datei !
Auszüge finden Sie untenstehend
________________________________________


Schulprogramm der Regionalen Schule mit Grundschule
„Johann Christoph Adelung“ Spantekow


Präambel



Wir als Schule wollen Bildungs- und Erziehungsarbeit als Einheit betrachten, vermitteln und leben.


Bei unseren Schülern
eine Orientierung an sprachlichen Normen und literarischen Standards, die Neugier auf fremde Kulturen und Sprachen,
einen Sinn für Geschichte,
Verständnis für mathematische, naturwissenschaftlich-technische
Zusammenhänge im Einklang mit der Anwendung neuer Medien,
Freude an Musik und Kunst,
Spaß an Sport und Bewegung zu entwickeln und
die Fähigkeit,
sich Wissen ein Leben lang immer wieder neu und selbst anzueignen, sehen wir als Herausforderung und lohnendes Ziel unserer täglichen Arbeit.


Denn ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit.
Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung.
Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken, lernt Freundschaft.
Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen.
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt zu lieben und zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen und weiterzugeben.



Leitsätze



  • Wir begleiten unsere Schüler aktiv in ihrem Entwicklungsprozess, um sie auf den Übergang in die Berufswelt vorzubereiten.
  • Bildungs- und Erziehungsarbeit betrachten wir als Einheit, um für jeden Schüler das Beste zu erreichen und sie zu selbstständigen und verantwortungsbewussten Mitgliedern der Gesellschaft zu erziehen.
  • Wir fordern und fördern das eigenverantwortliche Lernen unserer Schüler als Beitrag zur Selbstkompetenz und akzeptieren die Individualität eines jeden.
  • Schüler und Lehrer gehen höflich und rücksichtsvoll miteinander um und lösen Konflikte sachlich und gewaltfrei.
  • Wir gestalten eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Eltern und Schülern.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü